PHYSIOTHERAPIE & REHABILITATION

PHYSIOTHERAPIE & REHABILITATION

Physiotherapie findet in vielen medizinischen Fachbereichen Anwendung. Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit habe ich mich auf folgende Gebiete spezialisiert:

ORTHOPÄDIE: akute oder chronische Schmerzen und Beschwerden der Wirbelsäule, Fehlhaltung, Skoliose, nach Wirbelsäulen-Operationen; Arthrose, Überlastungs- und Abnützungsschäden der Gelenke sowie nach Operationen, Gelenksersatz (Schulter-, Knie- oder Hüftendoprothesen); Spannungskopfschmerzen, Migräne, Tinnitus; Kiefer­probleme, Zahnspangen etc.

TRAUMATOLOGIE: nach Freizeit-, Sport- und Arbeitsunfällen, z.B. Verletzungen der Knochen, Gelenke, Bänder, Sehnen

RHEUMATOLOGIE: bei Erkrankungen wie ­Chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew, Polymyalgia rheumatica, Fibromyalgie etc.

GYNÄKOLOGIE, URO- & PROKTOLOGIE: Rehabilitation des Beckenbodens bei Frauen (nach Schwangerschaft und Geburt, nach Operationen) und bei Männern (z.B. nach Prostata-OP), bei Inkontinenz (und zur Prophylaxe)

PRÄVENTION: ergonomische Beratung für den Beruf/Arbeitsplatz, Haushalt etc.; Beratung für Freizeitsport, Fitnesscenter

In der AKTIVEN PHYSIOTHERAPIE arbeite ich mit Elementen aus folgenden Konzepten:

• Funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach
• ESP Sportphysiotherapie
• Pilates
• McKenzie
• Beckenbodenrehabilitation nach der Heller-Methode u.a.
• Skoliose-Therapie (Schroth-Konzept)
• Sturzprophylaxe, Gleichgewichts- und Koordinationstraining mit labilen Geräten (Flexboard, Balance Pad, Airex-Kissen, Trampolin…)

…und ergänze sie bei Bedarf durch PASSIVE MASSNAHMEN wie:

• Manuelle Therapie (Maitland)
• Heilmassage, Muskelentspannungstechniken
• Faszientherapie – manuell oder mittels Faszienrolle
• K-Taping (Kinesio-Tapes)
• Manuelle Lymphdrainage

• Craniosacrale Therapie

• Viszerale Therapie